Landesrangliste der Jungen 18 und 13 (ehemals B-Schüler)

Landesrangliste der Jungen 18 und 13 (ehemals B-Schüler)

Hertha BSC stellt bei den Jungen 18 die Sieger, bei den Jungen 13 sogar Platz 1-3 . . .

Samstag: Noch ist alles offen bei den Jungen 13, einen kleinen Vorteil konnte sich Timo Reckwald (Hertha BSC) durch seine Siege über seine Vereinskameraden erarbeiten. Ungeschlagen ist derzeit auch Jiahe Tong (Steglitzer TTK) mit einem etwas schwierigerem Restprogramm. Aber auch Long Phan und Michael Tran (beide Hertha BSC) sowie Nils Schure (Bergmann Borsig) können bei mit bisher nur 1 bis 2 Niederlagen noch Ranglistensieger werden! Die wichtigen Begegnungen dazu werden morgen die Entscheidung bringen.

Ebenfalls eng und offen läuft es bei den Jungen 18: Die hier bisher größte Überraschung gelang M.El-Kilani (TTC Neukölln) mit seinem 3:2 – Sieg gegen Benjamin Voßkühler (Hertha BSC). Benji bekam seine knappe Niederlage zuvor gegen Vereinskameraden Nam Hoang Thai einfach nicht aus dem Kopf. Über ein kurzes Gespräch neu justiert gewinnt Benji sein Selbstvertrauen aber wieder und dann und auch den fünften Satz deutlich zu 4 gegen Jan Mathe (TTC Neukölln). Auch Nam Hoang Thai (Hertha BSC) liegt gegen Jan Mathe immer hinten, kann aber dann wirklich verdient im 5.Satz gewinnen. Ganz vorn aber nicht ein- und überholbar liegen etwas überraschend Yuxiang Ding (Hertha BSC) und Romeo Falk (TSV Rudow 88) . . .

Sonntag: Yuxiang Ding (Hertha BSC) setzte sich auch am 2.Tag durch Siege gegen Benjamin Voßkühler (3:1) und Jan Mathe (3:0) durch und wird verdient Ranglistensieger der Jungen 18!
Der 2.Platz ging dann doch und letztlich auch ungefährdet an Nam Hoang Thai (Hertha BSC), der heute die Schlüsselspiele gegen Romeo Falk und Nikita Skrynnikov (Köpenicker SV-Ajax) gewinnen konnte.
Mitfavorit Benjamin Voßkühler (Hertha BSC) konnte nach der 1:3 – Niederlage gegen Yuxiang nicht mehr in den Kampf um vordere Platzierungen eingreifen.
Benjamin Schulwitz (Hertha BSC) spielt heute 4:1 und wird nach 1:5 vom Vortag noch guter Siebter.
Der erst 12-jährige und damit jüngste Teilnehmer dieser Rangliste Clemens Miller (Hertha BSC) brauchte sich mit guten Ansätzen und 6 gewonnenen Sätzen nicht verstecken.                                                                   Endergebnis:

Siegerehrung der Jungen 18

Trotz der heutigen Niederlage gegen Marius Wiener (ASV Berlin) konnte Timo Reckwald (Hertha BSC) seinen ersten Platz durch entscheidende Siege gegen Jiahe Tong (Steglitzer TTK) und Nils Schure (Bergmann Borsig) behaupten.
Nur Long Phan (Hertha BSC) hätte seinem Vereinskameraden den Sieg streitig machen können, verlor aber unglücklich im fünften Satz zu 9 gegen Jiahe Tong und wird damit aber verdient Zweiter.
Durch zwei wichtige Siege (gegen Nils und Jiahe) in der Verlängerung des 5.Satzes konnte sich Michael Tran (Hertha BSC) auch noch auf Platz 3 platzieren! Wir hoffen, dass der Verband wie möglicher Weise geplant, auch für ihn einen Platz zur Norddeutschen Rangliste beantragen wird.
Cornelius Miller (Hertha BSC) wird nach schlechtem Start gegen die eigenen Leute und danach am 1.Tag, zunehmend stabiler und verdient sich dann doch noch nach drei gewonnenen Spielen Platz 8.        Endergebnis:

Siegerehrung der Jungen 13 (ehemals B-Schüler)

Insgesamt war es ein gutes Abschneiden der Herthaner, wobei dennoch zu viele Defizite und Reserven sichtbar wurden, um überregional zu bestehen. Diese müssen in den nächsten Wochen/Monaten besprochen und verbessert werden.