Jungen 13 – Turnier mit guter Resonanz

Trotz des Feiertages trafen sich heute 27 der 30 gemeldeten Spieler zum Kräftemessen der Jungen 13 und jünger in der Bernauer Str. Auch viele Eltern und Betreuer verfolgten interessiert die Spiele. Teilnehmer mit 0 (heute erster offizieller Wettkampf) bis über 1000 LPZ-Punkten waren am Start, jeder Platz wurde ausgespielt.

Am Ende gewinnt Moning Bai (Hertha BSC) ohne Satzverlust vor Liam Henke (Charlottenburger TSV) und
Avid Battur (Olympischer SC).
Herzlichen Glückwunsch!

Von den mit 0 Punkten gestarteten Herthanern belegten Ferenz Schriefer, Franz Welker und Ken Kaag die Plätze 7, 21 und 24. Ein guter Auftakt für alle Drei!

Alle Ergebnisse

1. Herren gegen Saarbrücken Mit ungewöhnlicher Aufstellung gelingt nur ein 2:6

Im letzten Spiel der Saison 21/22 ging es für beide Mannschaften um nichts mehr. Weder Sieg noch Niederlage  einer der Teams hätte in der Gesamttabelle einen Unterschied gemacht. Für unsere Mannschaft stand deshalb die Verabschiedung der beiden Leistungsträger Floritz (Nr 1) und Lohse (Nr 5) im Vordergrund.

Nach dem Philipp Floritz mit seinem Stammdoppelpartner Torben Wosik einen weiteren Sieg ihrer hochpositiven Bilanz hinzufügen konnten, ging es in den anderen Spielen eher darum Hartmut Lohse die Möglichkeit zu geben einmal im oberen Paarkreuz zu punkten und auch den Ersatzspielern aus der zweiten Reihe eine Chance zu geben. Leider mußte die Nr 4 bei Saarbrücken verletzungsbedingt aufgeben, so daß unser Plan allen Eigengewächsen aus der 2.Mannschaft den Einsatz zu ermöglichen leider nicht aufging.

Hervor zu heben sind die spanndenden Duelle von Hartmut, der durch grandiose Bälle zu überzeugen wußte, sich aber auch immer wieder Unkonzentriertheiten leistete, die ihm jeweils den Sieg kosteten.

Berliner Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 70 Erster erspielter Berliner Mannschaftsmeister 2022 steht fest

In einer ungewöhnlichen, aber von allen 4 Teams so gewollten und vom Spielleiter auch wohlwollend genehmigten Form der Rückrunden-Ansetzung trafen sich heute die Senioren 70 zur Ermittlung ihres Berliner Mannschaftsmeisters im System „Jeder gegen Jeden“. Trotzdem die Herthaner diesmal im vermeintlichen Endspiel gegen die stark aufspielenden Tennis Borussen um J. Sax, H. Schimming und D. Diesing mit 3:4 verloren, reichte der Vorsprung des 4:1 – Sieges aus der Hinrunde über das Spielverhältnis knapp doch noch zum erneuten Titel des Berliner Mannschaftsmeisters für die Herthaner.
Gratulation dem Team mit Gerhard Zeidler, Siegfried Lemke, Zlatko Volk, Uwe Wienprecht und Gunter Justin!
Ebenso knapp ging es um Platz 3 zu, den die SSV Rotation vor den SV Berliner Bären belegen konnte . . .

Abschluss-Tabelle:

1. Mannschaft mit großartigem Spiel 2. Bundesliga 6:2 gegen 1.FSV Mainz 05

Trotz aller Corona Einschränkungen haben sich 30 Zuschauer auf der Triüne in der Bernauer Str eingefunden und konnten spannende und hochklassige Spiele verfolgen.
Mit einem überraschend klarem 6:2 konnte unsere 1.Herren den aktuell Tabellen-Zweiten 1.FSV Mainz 05 bezwingen. Mit 2:0 Doppel und 4:0 nach dem ersten Paarkreuz war der Grundstein gelegt das Spiel zu gewinnen.


(Fotos: Möppel)

Beide Mannschaften haben Werbung für unseren Tischtennissport gemacht und keiner der Zuschaer hat es bereut trotz der notwendigen 2G und Maske dabei gewesen zu sein. Kommt doch im nächsten Jahr auch einmal vorbei!

Ansetzungen/Ergebnisse vom 06.-12.September 2021

D a t u mH e i mG a s tErgebnisLiga / Staffel
Mo, 06.09.2021 19:00Hertha BSC IXOlympischer SC III8 : 8Kreisliga D
Do, 09.09.2021 19:00SV Berliner Brauereien IVHertha BSC VI30.09.Bezirksliga A
Do, 09.09.2021 19:30Hertha BSC Senioren 40ASV Berlin7 : 1Senioren 40 1.Klasse A
Fr, 10.09.2021 19:00Tennis Borussia IIHertha BSC VIII5 : 9Bezirksklasse A
Fr, 10.09.2021 19:30Charlottenburger TSVHertha BSC V9 : 3Landesliga A
Sa, 11.09.2021 16:00Hertha BSC Berlin1.FC Köln1 : 62.Bundesliga
So, 12.09.2021 12:00Hertha BSC Berlin IIPreetzer TSV3 : 7Oberliga Nord-Ost
So, 12.09.2021 15:30Hertha BSC Berlin IIIBSC Eintracht Südring9 : 1Verbandsoberliga Ost

Erstes Corona-Saisonspiel 2020/21 Hertha BSC startet mit dem vorgezogenen Vereinsderby in der Verbandsoberliga Ost in die neue Saison

Begrüßung mit Maske, die Spieler vor und nach jedem Spiel mit Maske, Schiris mit Maske, Zuschauer mit Maske, Toilettengang mit Maske, schlechtes Foto bei falsch eingestellten Parametern der Kamera mit Maske (oder eher Ausrede des Verfassers?) . . .
Ein Zustand, an den wir uns gewöhnen werden müssen, wenn wir den Kampf gegen den Virus mit so wenig wie möglich Einschränkungen gewinnen wollen! Hände desinfizieren nach jedem Spiel, Bälle desinfizieren vom Schiri nach jedem Satz und die vielen anderen gebotenen Standards wie Abstand usw. gehörten heute auch dazu.

Zum Spiel: Beide Teams traten wegen verletzungsbedingter und anderer Ausfälle ersatzgeschwächt an, dadurch bekamen weitere Jugendliche die Chance zu ihrem ersten überregionalen Punktspiel. Eine große Stimmung konnte nicht wegen der Masken, sondern eher deshalb, weil man gegen die eigenen Leute teilweise auch aus der eigenen Mannschaft spielte, nicht so richtig aufkommen. Gut ist das wegen Corona vorläufig geänderte Spielsystem insbesondere für den Einsatz von Nachwuchsspielern, dass für die Spieler des unteren Paarkreuzes zwei Spiele und deren Wertung garantiert sind.

Am Ende gewinnt Hertha BSC III deutlich mit 11:1, was ihren Bemühungen um den Wiederaufstieg in die Oberliga helfen kann, der Hertha BSC IV aber zum Klassenerhalt nicht schaden muss.

 

3. Herren mit Auswärtserfolg TuS Lichterfelde - Hertha III 3:9

Die schlechte Nachricht kam bereits am Samstagmorgen – Benji musste wegen einer Verletzung an der Schlaghand kurzfristig absagen (gute Besserung an dieser Stelle) und konnte nicht spielen. Es musste also passender Ersatz her und mit Felix wurde eben dieser auch schnell gefunden. Da wir planmäßig auch auf Niels verzichteten, rückten Daniel und Konsti ins obere Paarkreuz, Yuxi und Quan bildeten unsere Mitte und Marc und Felix sollten uns unten die nötigen Punkte bringen. Weiterlesen