Erstes Corona-Saisonspiel 2020/21 Hertha BSC startet mit dem vorgezogenen Vereinsderby in der Verbandsoberliga Ost in die neue Saison

Begrüßung mit Maske, die Spieler vor und nach jedem Spiel mit Maske, Schiris mit Maske, Zuschauer mit Maske, Toilettengang mit Maske, schlechtes Foto bei falsch eingestellten Parametern der Kamera mit Maske (oder eher Ausrede des Verfassers?) . . .
Ein Zustand, an den wir uns gewöhnen werden müssen, wenn wir den Kampf gegen den Virus mit so wenig wie möglich Einschränkungen gewinnen wollen! Hände desinfizieren nach jedem Spiel, Bälle desinfizieren vom Schiri nach jedem Satz und die vielen anderen gebotenen Standards wie Abstand usw. gehörten heute auch dazu.

Zum Spiel: Beide Teams traten wegen verletzungsbedingter und anderer Ausfälle ersatzgeschwächt an, dadurch bekamen weitere Jugendliche die Chance zu ihrem ersten überregionalen Punktspiel. Eine große Stimmung konnte nicht wegen der Masken, sondern eher deshalb, weil man gegen die eigenen Leute teilweise auch aus der eigenen Mannschaft spielte, nicht so richtig aufkommen. Gut ist das wegen Corona vorläufig geänderte Spielsystem insbesondere für den Einsatz von Nachwuchsspielern, dass für die Spieler des unteren Paarkreuzes zwei Spiele und deren Wertung garantiert sind.

Am Ende gewinnt Hertha BSC III deutlich mit 11:1, was ihren Bemühungen um den Wiederaufstieg in die Oberliga helfen kann, der Hertha BSC IV aber zum Klassenerhalt nicht schaden muss.

 

3. Herren mit Auswärtserfolg TuS Lichterfelde - Hertha III 3:9

Die schlechte Nachricht kam bereits am Samstagmorgen – Benji musste wegen einer Verletzung an der Schlaghand kurzfristig absagen (gute Besserung an dieser Stelle) und konnte nicht spielen. Es musste also passender Ersatz her und mit Felix wurde eben dieser auch schnell gefunden. Da wir planmäßig auch auf Niels verzichteten, rückten Daniel und Konsti ins obere Paarkreuz, Yuxi und Quan bildeten unsere Mitte und Marc und Felix sollten uns unten die nötigen Punkte bringen. Weiterlesen

3. Herren weiter auf Kurs Hertha III – Berliner Brauereien 9:0

Wieder mit Niels, diesmal aber ohne Yuxi, für den erneut Marc zum Einsatz kam, gelang der 3. Herren ein weiterer souveräner Heimspielerfolg und Tabellenplatz 1 konnte mehr als verteidigt werden. Bei frühlingshaften Temperaturen wurde der Gegner, SV Berliner Brauereien, die ohne Ihre Nummer 1 und 6 antraten, in eigener Halle mit 9:0 besiegt.

Weiterlesen

Wichtige Punkte im Abstiegskampf Schwarzenbek II – Hertha II: 3:9

Die zweite Mannschaft der Hertha hält sich mit einer ordentlichen Leistung in Schwarzenbek alle Optionen offen und holt zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Grundlage dafür waren drei starke Doppel und eine geschlossene Mannschaftsleistung in den Einzeln.

In Stammbesetzung reisten die Berliner zum Spiel in den Hamburger Speckgürtel. Dabei waren die Vorzeichen eindeutig: Nur ein Sieg hilft der Hertha im Kampf gegen das Überwintern auf einem Abstiegsplatz. Ein Blick auf die Tabelle zeigt wie eng es dieses Jahr in der Oberliga Ost zugeht: Bis Platz 5 in der Tabelle spielen fünf Mannschaften gegen den Relegation- oder sogar den drohenden Abstiegsrang. Weiterlesen

post

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (Jungen) am 23./24.06.2018 in Goslar

Nach einer kurzen Fahrt am Freitag nach Goslar haben die Spieler Emil Hu, Nick Flasche, Benjamin Voßkühler, Quan Ho, Ali Baki Saglam und als Betreuer Christian Leske die Halle inspiziert und sie gleich zum Eingewöhnungstraining genutzt. Wir alle hatten uns als Ziel gesetzt an diesem Wochenende eine Medaille zu holen. Weiterlesen

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler 2018 Hertha BSC gelingt es als einziger Berliner Vertreter auf Bundesebene erneut mit zwei Nachwuchs-Teams dabei zu sein

Der niedersächsische VfL Oker im Oberharz ist Gastgeber der diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend. Mit ihrem Nationalkader und Deutschen Vizemeister der Schüler Hannes Hörmann vom TV 1879 Hilpoltstein aus Bayern, dem 1.FC Gievenbeck vom Westdeutschen TTV und dem MTV Jever vom gastgebenden Verband, vorausgesetzt ihre Nr.1 ist wirklich dabei, gibt es gleich mehrere Titelanwärter. Aber auch der badische TTC Weinheim mit Spitzenspieler Tom Eise (Platz 3 der Deutschen Jugend-Meisterschaften) kann für eine Überraschung gut sein. Weiterlesen