Die TT Abteilung hat gewählt Ein neuer Vorstand ist nun für 4 Jahre im Amt

Am 6.4. fand die Abteilungsversammlung der TT-Abteilung statt.

Nach dem überraschenden Ableben von Gerd Welker im Januar brauchte die Abteilung einen neuen Vorstand.
Knapp 30 Mitglieder fanden sich in der Sporthalle ein und haben gewählt:

1. Vorsitzender und Schatzmeister: Thomas Segler,
2. Vorsitzender und Sportwart: Jan Hermann,
Jugendwart: Christian Leske,
Materialwart: Torsten Hinz,
Neue Medien: Lukas Bieber.

Ich hoffe alle Leser schließen sich den guten Wünschen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit für den neuen Vorstand an.
Daneben wurde der Haushaltsplan der Saison 2022/23 verabschiedet und die Bekleidung für die neue Saison an Manschaftsvertreter ausgegeben.

1. Herren gegen Saarbrücken Mit ungewöhnlicher Aufstellung gelingt nur ein 2:6

Im letzten Spiel der Saison 21/22 ging es für beide Mannschaften um nichts mehr. Weder Sieg noch Niederlage  einer der Teams hätte in der Gesamttabelle einen Unterschied gemacht. Für unsere Mannschaft stand deshalb die Verabschiedung der beiden Leistungsträger Floritz (Nr 1) und Lohse (Nr 5) im Vordergrund.

Nach dem Philipp Floritz mit seinem Stammdoppelpartner Torben Wosik einen weiteren Sieg ihrer hochpositiven Bilanz hinzufügen konnten, ging es in den anderen Spielen eher darum Hartmut Lohse die Möglichkeit zu geben einmal im oberen Paarkreuz zu punkten und auch den Ersatzspielern aus der zweiten Reihe eine Chance zu geben. Leider mußte die Nr 4 bei Saarbrücken verletzungsbedingt aufgeben, so daß unser Plan allen Eigengewächsen aus der 2.Mannschaft den Einsatz zu ermöglichen leider nicht aufging.

Hervor zu heben sind die spanndenden Duelle von Hartmut, der durch grandiose Bälle zu überzeugen wußte, sich aber auch immer wieder Unkonzentriertheiten leistete, die ihm jeweils den Sieg kosteten.

1. Herren gegen NSU Neckarsulm 6:4 Spielbericht

Am Samstag stand unsere 1.Herren NSU Neckarsulm gegenüber.

Wir waren diesmal wieder komplett und sehr optimistisch das Spiel gewinnen zu können.
Das Spiel gestaltete sich spannender, als vermutet. Obwohl Neckarsulm onhe ihre Etat-mäßige Nummer 2 antrat, verstanden sie es sich zu wehren.
Nach den Doppeln 1:1, da sich unser Doppel Kosowski/Lohse im 5. Satz leider 9:11 geschlagen geben mußte.
Nach den ersten beiden Paarkreuzen 3:3. Hier konnte Philipp nach 2:0 Führung den Sieg nicht nach Hause bringen und verliert den 5. wie das Doppel zu 9.
Danach war dann für die Gäste aber nicht mehr wirklich viel zu holen und am Ende hieß es 6:4.
„Kuba“ Kosowski zeigte sich in super Form und gewinnt beide Spiele.

Wir freuen uns schon auf das letzte Spiel am Sonntag 3.4. gegen Saarbrücken.

 

1. Herren gegen Hilpoltstein 1:6 2. Bundesliga am 26.2.22

Gegen Hilpotstein gab es dieses Wochenende leider nichts zu holen. Ersatzgeschwächt konnten wir dem Gegner leider nicht die angestrebte Gegenwehr leisten.
53 Zuschauer sahen trotzdem schöne Spiele. Das Ergebnis ist am Ende klarer ausgegangen, als der Spielverlauf vermuten ließ.
Den Punkt zur Ehrenrettung hat Hartmut Lohse mit gutem Spiel beigetragen.

Hier wieder ein paar Impressionen:

 

1. Herren gegen TTC GW Bad Hamm 2:6

Am 19.2. war es endlich wieder so weit. Ein Heimspiel unserer 1.Mannschaft.

Trotz heftigem Sturm und immer noch anhaltender Corona Beschränkungen fanden sich 30 Zuschauer ein. Leider schafte es einer der offiziellen Schiedsrichter nicht in die Sporthalle und wurde von unserem Vereinskameraden „Möppel“ ersetzt. Vielen Dank dafür.

Nach sehenswerten Doppeln schafften wir einen optimalen Start mit 2:0. Danach gingen leider alle Einzel trotz großen Kampf verloren und das Spiel endete klar mit 2.6. (Offizieller Ergebnisbericht)
Das Spiel Philipp Floritz gegen den progressiven Abwehrspieler Florian Blum ist dabei herauszuheben. Der erste Satz dauerte alleine 20 Minuten und auch die anderen 4 Sätze gingen wie der erste immer knapp an die Grenze zum Zeitspiel. Die dadurch verursachte Pause war potentiell für unser zweites Paarkreuz zu lang und es stand 2.4. Philipp deutlich gezeichnet durch das erste Spiel konnte sich dann leider auch nicht im zweiten Spiel durchsetzen und unser Jakub „Kuba“ Kosowski scheiterte leider auch trotz vieler starker Schläge an „der Wand“ Florian Blum.

Hier ein paar Impressionen (einfach auf das Bild klicken)

Traurige Meldung

Liebe Leser,

wir haben eine sehr traurige Nachricht erhalten.

Gerd Welker ist überraschend und plötzlich am Samstag den 8.1.2022 verstorben.

Unser Beileid gilt der Familie.

Gerd war seit der Gründung unserer Abteilung 1963 unser erster Vorsitzender.

Er hinterlässt uns in tiefer Trauer.

Gerd, wir werden Dich nie vergessen!

Weitere Kondolenz:

Weihnachtsgrüße 2021

Die Hertha BSC Tischtennis Abteilung wünscht allen Lesern dieser News

Alles Gute für das WeihnachtsfestWeihnachtsbaum

Bleibt weiterhin gesund und verbringt ein besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins  Jahr 2022.

1. Mannschaft mit großartigem Spiel 2. Bundesliga 6:2 gegen 1.FSV Mainz 05

Trotz aller Corona Einschränkungen haben sich 30 Zuschauer auf der Triüne in der Bernauer Str eingefunden und konnten spannende und hochklassige Spiele verfolgen.
Mit einem überraschend klarem 6:2 konnte unsere 1.Herren den aktuell Tabellen-Zweiten 1.FSV Mainz 05 bezwingen. Mit 2:0 Doppel und 4:0 nach dem ersten Paarkreuz war der Grundstein gelegt das Spiel zu gewinnen.


(Fotos: Möppel)

Beide Mannschaften haben Werbung für unseren Tischtennissport gemacht und keiner der Zuschaer hat es bereut trotz der notwendigen 2G und Maske dabei gewesen zu sein. Kommt doch im nächsten Jahr auch einmal vorbei!

Heimspiel der 1.Mannschaft am Samstag Corona Maßnahmen für Zuschauer auf der Tribüne

Liebe Freunde des Tischtennis-Sports

Das Heimspiel unserer 2. Bundesliga-Mannschaft am Samstag um 16:00 Uhr steht vor der Tür.
Es gelten die aktuellen Maßnahmen der dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung:
Zuschauer sind nur unter 2G Bedingungen zugelassen und wir müssen auf das Tragen einer Maske auch am Platz bestehen.
Leider sind die Corona-Zahlen viel zu hoch, als daß wir wie gewohnt nur die Anwesenheit und den 3G-Status dokumentieren können.

Wir wollen das alle gesund bleiben und wir alle ein Frohes Weihnachtsfest genießen können.

Mit freundlichen Grüßen,
Der Vorstand der Tischtennis-Abteilung

Trainings- und Spielbetrieb unter der „Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“

Liebe Mitglieder und Freunde der Hertha BSC Tischtennis-Abteilung,

die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist am 23.11. in Kraft getreten.
Damit kommen drastische Einschränkungen auf uns zu:

1. Betreten der Sporthalle nur bei Vorliegen von 2G Bedingungen (geimpft oder genesen) und einem tages-aktuellen Test.
2. Diese Bedingungen sind zu prüfen und auch zu dokumentieren.

Die Umsetzung muß sofort erfolgen.

Mit dem Wunsch, daß alle auch weiterhin gesund Sport treiben können und
mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand der Hertha BSC Tischtennis Abteilung